Ereignisse

Bei schlechtem Wetter verfolgen

Wegen schlechten Wetters hatte sich der Pilot verflogen und musste in Vacherie-Dessous notlanden. Am 12.12.1944 als A-96 in die Fliegertruppe übernommen und bis 22.10.1945 eingesetzt. Dann als HB-TRY an Alpar verkauft. 1966 bis 1968 bei der Segelfluggruppe Thun im Einsatz.

Kurz nach der Notlandung in der Westschweiz wurde die Sentinel nach Dübendorf überflogen. (391_1)

Kurz nach der Notlandung in der Westschweiz wurde die Sentinel nach Dübendorf überflogen. (391_1)

Am 12. Oktober 1944 landete ein amerikanischer Pilot, der sich bei schlechtem Wetter verflogen hatte, mit seiner Stinson L-5A mit der Werknummern 42-99186 in Vacherie-Dessous. Das zweiplätzige Verbindungs- und Aufklärungsflugzeug wurde am 12. Dezember des gleichen Jahres von der Schweizer Fliegertruppe übernommen und unter dem Kennzeichen A-96 bis zum 22. Oktober 1945 verwendet. Danach wurde es wieder an die amerikanischen Streitkräfte zurück gegeben. Diese verkauften es weiter an die Alpar AG, wo es als HB-TRY immatrikuliert wurde. 1966 übernahm die Segelfluggruppe Thun das 1942 gebaute Flugzeug, das bis 1968 vor allem zum Schleppen von Segelflugzeugen verwendet wurde.

Die Sentinel wurde bis zum 22. Oktober 1945 von der Schweizer Luftwaffe als A-96 eingesetzt. (391_2)

Die Sentinel wurde bis zum 22. Oktober 1945 von der Schweizer Luftwaffe als A-96 eingesetzt. (391_2)

Im März 1950 wurde die Stinson zivil immatrikuliert 1968 wurde sie stillgelegt. 1979 kaufte Hansruedi Dubler die schrottreifen Überreste und lagerte diese ein. Im Oktober 2004 begann die Restauration. Seit Juni 2006 startet und landete das Schmuckstück wieder Dank dem enormen Einsatz von Hansruedi und Christoph Dubler. (392_2)

Im März 1950 wurde die Stinson zivil immatrikuliert 1968 wurde sie stillgelegt. 1979 kaufte Hansruedi Dubler die schrottreifen Überreste und lagerte diese ein. Im Oktober 2004 begann die Restauration. Seit Juni 2006 startet und landete das Schmuckstück wieder Dank dem enormen Einsatz von Hansruedi und Christoph Dubler. (392_2)


Ereignissdatum 10.12.1944
Ort Vacherie-Dessous
Kanton JU
Ereignis Notlandung
Nation Amerika
Flugzeugart Aufklärer
Flugzeugtyp Stinson L-5A
Flugzeugbezeichnung Stinson L-5A Sentinel
Einteilung 9th Air Force, 324 Fighter Group, 315th Squadron
Basis Arches France (F)
Auftrag Aufklärungsflug
Rückkehr Übernahme durch die Schweiz
Werknummer 42-99186
CH Archiv Nr. A141
Besatzung Pilot: Roy G. Abbott, 2nd lt
Passagier: Robert H. Hubbard, S/Sgt
Quelle Cockpit
Autor Hans-Heiri Stapfer