Ereignisse

In Radiostation geschlittert

Der Bomber mit dem Kennzeichen Z ist nach einem Einsatz über Friedrichshafen in Dübendorf gelandet und in der Schweiz verschrottet worden.

Die B-17 demolierte bei der Landung ein Radiohäuschen. (254_1)

Die B-17 demolierte bei der Landung ein Radiohäuschen. (254_1)

Der Bomber der 8th Air Force, 95th Bomb Group mit dem Kennzeichen Z ist nach einem Einsatz über Friedrichshafen in Dübendorf gelandet und in der Schweiz verschrottet worden. Es war die vierte Mission von 2Lt Max E. Wilson und seiner Crew. Der Bombenschütze 2Lt George Prokopec war erkältet und wurde für diesen Flug durch SGT John Dzedzy ersetzt. Dzedzy war auf seiner letzten Tour bevor er nach Hause durfte. Der Schütze S/SGT Ronald W. Grove erinnert sich an diese Mission: Auf dem Weg zum Ziel mussten wir Motor Nummer 4 wegen eines überhitzten Zylinders stillegen. Mit drei Motoren blieben wir aber in der Formation. Über dem Ziel wurden wir von deutschen Jägern und der Flak angegriffen. Eine Focke Wulf 190 hat uns Motor 2 kaputt geschossen, so konnten wir der Formation nicht mehr folgen und wir mussten uns absetzen. Vorher entluden wir die Bomben im Notabwurf. Später verlor auch Motor Nummer 1 wegen eines Flaktreffers Oel und so verloren wir mit nur noch einem Motor schnell an Höhe. Unser Pilot bereitete bereits den Ausstieg der Crew vor, als wir bemerkten, dass zwei Fallschirme durch Flaksplitter beschädigt wurden. Der Navigator 2Lt Virgil Y. DeCamp hat dann einen Kurs in die Schweiz errechnet. Nachdem die Piloten einen Landeplatz lokalisiert hatten, bereiteten wir uns für eine Bauchlandung vor. Beim Aufsetzen in Dübendorf sackte dann das linke Hauptfahrwerk ein, die Maschine drehte sich um 90 Grad und schliderte unkontrolliert in eine Radiostation. Der rechte Flügel demolierte noch das kleine Radiohäuschen.

Im Vordergrund sieht man noch den abgerissenen Motor. (254_2)

Im Vordergrund sieht man noch den abgerissenen Motor. (254_2)


Ereignissdatum 24.4.1944
Ort Dübendorf
Kanton ZH
Ereignis Landung
Nation Amerika
Flugzeugart Bomber
Flugzeugtyp B-17 Flying Fortress
Flugzeugbezeichnung B-17 G-25-BO
Einteilung 8th Air Force, 95th Bomb Group, 335th Squadron
Basis Framlingham (GB)
Auftrag Bombardierung
Einsatzziel Friedrichshafen (D)
Rückkehr in der Schweiz verschrottet
Werknummer 42-31632
Kennzeichen Z
CH Archiv Nr. A051
US MACR Nr. 4264
Besatzung Pilot: Max E. Wilson, 2nd Lt
Copilot: Feliz Kowalozyk, 2nd Lt
Navigator: Virgil Y. DeCamp, 2nd Lt
Bombardier: John L. Dzedzy, S/Sgt
Engineer: Vincenz V. Hayes, /Sgt
Radio: Frank A. Cherry, S/Sgt
Ball Turret: James W. Fletcher, Jr., S/Sgt
Right Waist: Hubert L. Whatley, S/Sgt
Left Waist: David K. Oates, S/Sgt
Tail Gunner: Ronald N. Groves, S/Sgt
Quelle Cockpit
Autor Hans-Heiri Stapfer