Ereignisse

Probleme mit der Treibstoffzufuhr

Der Bomber mit dem Kennzeichen Z5-U und dem Übernamen „Bombs Away“ ist nach einem Einsatz über München in Payerne gelandet. Am 01.10.1945 nach Burtonwood zurück gekehrt.

Die Bugbemalung stammte von Sgt J. P. Johansen. Hopkins landete die Maschine mit zwei defekten Motoren. (160_1)

Die Bugbemalung stammte von Sgt J. P. Johansen. Hopkins landete die Maschine mit zwei defekten Motoren. (160_1)

Der Bomber der 8th Air Force, 458th Bomb Group mit dem Kennzeichen Z5-U und dem Übernamen „Bombs Away“ ist nach einem Einsatz über München in Payerne gelandet und am 01.10.1945 nach Burtonwood zurückgekehrt. 1Lt Herbert Hopkins hatte bereits auf dem Weg zum Ziel eine Menge Probleme. Motor Nummer 2 verlor ständig Öl und Motor Nummer 3 hatte keinen Öldruck mehr. Zudem gab es irgendwelche Probleme mit der Treibstoffzufuhr. Mit solchen Schäden gab es keine Möglichkeit nach England zurückzukehren. Über dem Neuenburgersee wurde der Bomber von Moranes der Fliegerkompanie 18 abgefangen und nach Payerne geleitet, wo er sicher landete.

Die Nose Art der “Bombs Away”. (160_2)

Die Nose Art der “Bombs Away”. (160_2)

Hinten von Links: Leo Yashkas -  Radio Operator, Will Gredicek - Ball Turret, Dewey Belk - Engineer, Edward Garcia - Waist Gunner, Mick Lauro - Tail Gunner, Pat Kavanaugh (flog nicht in die Schweiz), Vorne von Links: Kent Kane - Bombardier. Arthur Willis - Navigator, Charles Hamilton - Co-Pilot, Herbert Hopkins - Pilot (160_3)

Hinten von Links: Leo Yashkas – Radio Operator, Will Gredicek – Ball Turret, Dewey Belk – Engineer, Edward Garcia – Waist Gunner, Mick Lauro – Tail Gunner, Pat Kavanaugh (flog nicht in die Schweiz), Vorne von Links: Kent Kane – Bombardier. Arthur Willis – Navigator, Charles Hamilton – Co-Pilot, Herbert Hopkins – Pilot (160_3)


Ereignissdatum 12.7.1944
Ort Payerne
Kanton VD
Ereignis Landung
Nation Amerika
Flugzeugart Bomber
Flugzeugtyp B-24 Liberator
Flugzeugbezeichnung B-24 H-25-FO
Flugzeug-Spitzname Bombs Away
Einteilung 8th Air Force, 458th Bomb Group, 754th Squadron
Basis Horsham St.Faith (GB)
Auftrag Bombardierung
Einsatzziel München (D)
Rückkehr 01.10.1945 Rückkehr nach Burtonwood (GB)
Werknummer 42-95096
Kennzeichen Z5-U
CH Archiv Nr. A090
US MACR Nr. 6928
Besatzung Pilot: Herbert C. Hopkins, Jr., 1st Lt
Copilot: Charles H. Hamilton, F/O
Navigator: Arthur W. Willis, Jr., F/O
Bombardier: Kent K. Kane, 2nd Lt
Engineer: Clarence c. Connelly, T/Sgt
Radio: Leo J. Yashkas, S/Sgt
Ball Turret: William J. Gredicek, Sgt
Right Waist: Dewey L. Belk, S/Sgt
Left Waist: Edward J. Garcia, S/Sgt
Tail Gunner: Michael A. J. Lauro, S/Sgt
Quelle Cockpit
Autor Hans-Heiri Stapfer