Ereignisse

Vierzig Einschüsse

Der Bomber mit dem Kennzeichen 6L-G und den Übernamen „Lady Jake“ ist nach einem Einsatz über Lechfeld in Dübendorf gelandet und in der Schweiz verschrottet worden.

Consolidated B-24 H-15-FO mit offenem Bombenschacht. (141_2)

Consolidated B-24 H-15-FO mit offenem Bombenschacht. (141_2)

Der Bomber der 8th Air Force, 466th Bomb Group mit dem Kennzeichen 6L-G ist nach einem Einsatz über Lechfeld in Dübendorf gelandet und in der Schweiz verschrottet worden. Die B-24 von 2nd Lt Norman C. Flynn war das letzte Flugzeug, das an diesem Tag die Schweiz anflog. Kurz vor dem Ziel wurde Motor 3 von der Flak ausser Betrieb geschossen. Flynn flog weiter zum Ziel, wo er seine Bomben los wurde, bevor er Richtung Schweiz abdrehte. Der schwer beschädigte Bomber flog in der Gegend von Schaffhausen in die Schweiz ein, wo er sofort von Schweizer Jägern eskortiert und nach Dübendorf geleitet wurde. Nach der Landung wurden über vierzig Einschüsse gefunden. Der Schütze SGT James A. Gribble flüchtete aus dem Internierungslager und kehrte am 20. September 1944 zu seiner Einheit zurück.

Stehend von links nach rechts: Nose Gunner Wade Hull (nicht in die Schweiz geflogen), Navigator Lloyd Garrison, Pilot Norman Flynn, Bombardier Lowell Bruhns, Copilot Mark Fortune, Kniend von links nach rechts: Gunner Howard Greer, Radio Operator Harry Miller, Unbekannt, Ball Turret William Lloyd Ball, Waist Gunnder Vein Gottschalk (nicht in die Schweiz geflogen). James A. Gribble, William Sabalaske und Lloyd DeShazer kamen erst später zur Crew, waren aber auf dem Flug in die Schweiz dabei. (142_1)

Stehend von links nach rechts: Nose Gunner Wade Hull (nicht in die Schweiz geflogen), Navigator Lloyd Garrison, Pilot Norman Flynn, Bombardier Lowell Bruhns, Copilot Mark Fortune, Kniend von links nach rechts: Gunner Howard Greer, Radio Operator Harry Miller, Unbekannt, Ball Turret William Lloyd Ball, Waist Gunnder Vein Gottschalk (nicht in die Schweiz geflogen). James A. Gribble, William Sabalaske und Lloyd DeShazer kamen erst später zur Crew, waren aber auf dem Flug in die Schweiz dabei. (142_1)


Ereignissdatum 13.4.1944
Ort Dübendorf
Kanton ZH
Ereignis Landung
Nation Amerika
Flugzeugart Bomber
Flugzeugtyp B-24 Liberator
Flugzeugbezeichnung B-24 H-15-FO
Einteilung 8th Air Force, 466th Bomb Group, 787th Squadron
Basis Attlebridge (GB)
Auftrag Bombardierung
Einsatzziel Lechfeld (D)
Rückkehr in der Schweiz verschrottet
Werknummer 42-52567
Kennzeichen 6L-G
CH Archiv Nr. A046
US MACR Nr. 4113
Besatzung Pilot: Norman C. Flynn, 2nd Lt
Copilot: Mark E. Fortune, 2nd Lt
Navigator: Lewis A. Garrison, 2nd Lt
Bombardier: Lowell Bruhns, 2nd Lt
Engineer: Lloyd V. De Shazer, T/Sgt
Radio: Harry G. Miller, T/Sgt
Ball Turret: William N. Lloyd, S/Sgt
Right Waist: William E. Sabalaske, Sgt
Left Waist: James A. Gribble, Sgt
Tail Gunner: Howard M. Grear, S/Sgt
Quelle Cockpit
Autor Hans-Heiri Stapfer