Ereignisse

Viel Treibstoff verloren

Der Bomber mit dem Kennzeichen L ist nach einem Einsatz über Augsburg in Dübendorf gelandet. Am 04.09.1945 nach Burtonwood zurück gekehrt.

Thurnbury’s B-17 mit einem stillgelegten Motor in Dübendorf. (246_2)

Thurnbury’s B-17 mit einem stillgelegten Motor in Dübendorf. (246_2)

Der Bomber der 8th Air Force, 447th Bomb Group mit dem Kennzeichen L ist nach einem Einsatz über Augsburg in Dübendorf gelandet. Am 04.09.1945 wurde die Maschine nach Burtonwood zurückgeflogen. Diese B-17 wurde von 2Lt Joseph R. Thornbury und Copilot F/O Albert E. Cowey in die Schweiz geflogen nachdem Motor Nummer 2 vom Gegner ausgeschaltet wurde und die Maschine viel Treibstoff verloren hatte. Nach dem Einflug in die Schweiz wurde sie von Schweizer Jägern nach Dübendorf geleitet.

Hinten von Links: Stanley V. Saviski - Tail Gunner, Lloyd H. Roach - Waist Gunner, Harry D. Smith - Engineer, Harold J. Kiehn - Waist Gunner, George Stratos - Radio Operator, Dante A. Rich - Ball Turret, Vorne von Links: George Filush - Bombardier, Joseph R. Thurnbury - Pilot, Albert E. Cowey - Copilot, Dominick R. Padula - Navigator (246_3)

Hinten von Links: Stanley V. Saviski – Tail Gunner, Lloyd H. Roach – Waist Gunner, Harry D. Smith – Engineer, Harold J. Kiehn – Waist Gunner, George Stratos – Radio Operator, Dante A. Rich – Ball Turret, Vorne von Links: George Filush – Bombardier, Joseph R. Thurnbury – Pilot, Albert E. Cowey – Copilot, Dominick R. Padula – Navigator (246_3)


Ereignissdatum 13.4.1944
Ort Dübendorf
Kanton ZH
Ereignis Landung
Nation Amerika
Flugzeugart Bomber
Flugzeugtyp B-17 Flying Fortress
Flugzeugbezeichnung B-17 G-35-DL
Einteilung 8th Air Force, 447th Bomb Group, 710th Squadron
Basis Rattlesden (GB)
Auftrag Bombardierung
Einsatzziel Augsburg (D)
Rückkehr 04.09.1945 Rückkehr nach Burtonwood (GB)
Werknummer 42-107021
Kennzeichen L
CH Archiv Nr. A039
US MACR Nr. 4297
Besatzung Pilot: Joseph R. Thornbury, 2nd Lt
Copilot: Albert E. Cowey, F/O
Navigator: Dominick R. Padula, 2nd Lt
Bombardier: George Filish, 2nd Lt
Engineer: Harry D. Smith, S/Sgt
Radio: George S. George, S/Sgt
Ball Turret: Dante A. Rich, Sgt
Right Waist: Harold J. Kiehn, Sgt
Left Waist: Lloyd H. Roach, Sgt
Tail Gunner: Stanley V. Saviski, Sgt
Quelle Cockpit
Autor Hans-Heiri Stapfer